7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 9 Monaten

11. November 2018

  • Text
  • Oeffis
  • Verkehr
  • Kultur
  • Foerderung
  • Heeresschau
  • Hundeabgabe
  • Hundewiese
  • Dorotheum
  • Jakomini
  • Hotel
  • Unternehmen
  • Steirischen
  • Millionen
  • Kinder
  • Woche
  • Stadt
  • November
  • Grazer
  • Graz
- Verkehrspolitiker einig: Wir brauchen einen Masterplan - Förderverträge für 75 Kultur-Initiativen - Wirbel um Heeresschau in Graz: Soldaten weisen Kritik zurück - Grazer Altstadt soll nur mehr mit Natursteinen gepflastert werden - Kein Geld für Hundewiesen: Hundeabgabe soll bleiben - Gestaltungsbeirat soll Bauprojekte in Graz, GU und Voitsberg prüfen - Polizeitritt-Video: Verfahren wurde eingestellt - Neues Projekt am Jakominiplatz: Dorotheum wird zum Hotel

32 winterreise

32 winterreise www.grazer.at 11. NOVEMBER 2018 Winterwonderland: Die WINTERLICH. Langsam, aber sicher startet die heurige Wintersaison! Mit Erweiterungen und etlichen Hits für Kinder. Die unterschiedlichen Schiregionen rüsten sich schon jetzt für die kommende Schisaision 2018/2019. Mit vielen neuen und besonderen Angeboten locken sie Groß und auch Klein zu ihren traumhaften Gebieten. Für den gewissen Spaßfaktor wird in allen Fällen auch gesorgt. Kinderwelten für die Kleinen, neue Strecken für die Großen. Veränderungen Ganz schön viel Neues haben vor allem die Schigebiete Tauplitz, Kreischberg, Ramsau und die Planai zu bieten. Und mit diesen Neuerungen locken sie heuer ihre Sportfreunde an: ❄ Tauplitz: Für mehr Komfort sorgt die Erweiterung der Abfahrt Lawinenstein. Das zusätzliche Pistenangebot wird sogar, falls der Naturschnee ausnahmsweise einmal nicht ausreichen sollte, mit der verbesserten Schneeanlage ausgebessert. Die Verbreiterung der Lawinensteinpiste bewirkt eine weitere Qualitätsverbesserung an den bisher schmaleren Pistenabschnitten. ❄ Kreischberg: Für die kleinen Besucher wartet vor allem beim Kreischberg so einiges an Neuem. Und zwar die KreiSchi-Safari! Mit einem Dino wald und dem Yabba- Dabba- Doo-Land gibt es zwei spannende Erlebnisparcours. Aber keine Angst, die Dinos sind gutmütige Monster und die Familie Feuerstein wird sich gut um die Kleinen kümmern. Ganz neu ist auch das sogenannte „Tubing“, bei dem man gleich bei der Bergstation der Gondelbahn seine Schi gegen einen „Tube“ wechselt. Auf diesem Tubingschlauch saust man auf einer von drei abgesperrten Bahnen den Hang hinunter. Ist man unten angekommen, kann man mit einem eigenen Lift für diese Tubes wieder bequem hinauffahren und das Ganze nochmals von vorne erleben. Ein einzigartiges und lustiges Erlebnis! Rätsel-Lösung vom 4. 11. 2018 Lösung des Rätsels der letzten Ausgabe S S S A E M S T Y R I A C E N T E R A I R A K H I N E I L E N N E U H O L D A U E I N W A R M E E E N A W F E L I F E R H O F P I A R F R L L E A D R O H A R B E I T S L O U N A R T A C T S E L L S T O U C H A N T E D A B A R H E I R E N E E L F A E R K R A E X N E R G T A I R E E R Z V A T E R F R E I E E G O A G R O T S Lösung: FREIHEITS- PLATZ ❄ Ramsau: Langläufer aufgepasst! Am Kulmberg wid für diese Saison eine neue 2,3 Kilometer lange Höhenloipe errichtet. Die Ramsau am Dachstein gilt schon lange als die Top-Destination für den Langlaufsport und zählt zu den schönsten Regionen. Auf den Loipen haben 1999 die Nordischen Weltmeisterschaften stattgefunden und Größen wie Alois Stadlober, Christian Hoffmann, Markus Gandler und Mikhail Botwinow haben die Goldmedaille mit der österreichischen Staffel gewonnen. Man kann selbst Teil der Geschichte werden und denselben Boden unter den Schiern spüren. Ein Höhepunkt ist die Nachtloipe im Langlaufstadion in Ramsau Ort, diese ist täglich bis 21 Uhr beleuchtet. Bei insgesamt 220 Kilometern an Strecke ist für jeden etwas dabei, sei es Genussläufer oder Spitzensportler. ❄ Planai: Die Vorfreude auf der Schladminger Planai ist schon groß. Heuer neu dabei ist für die Schi- Zwerge ein Kinderland unter dem Motto „Hopsi’s Reise um die Welt“. Die Kinder können Hopsi auf seiner Reise von der Antarktis über Europa bis hin nach Australien begleiten. Damit die Kinder aber auch sicher von der Planai-Bergstation zum Hopsi-Express gelangen, wurde ein Fußgängertunnel direkt dorthin gebaut. Somit ist ein sicherer Durchgang für Kinder, Familien und auch Nichtschifahrer gewährleistet. In der heurigen Schisaison wird wieder für Spaß in der gesamten Familie gesorgt. Denn es wird so einiges geboten. Und wenn dann auch noch der Neuschnee passt, freuen sich nicht nur Fred Feuerstein und Hopsi, sondern auch unzählige Besucher und Freunde des Schisports. Lösungswort: FREIHEITSPLATZ

11. NOVEMBER 2018 www.grazer.at winterreise 33 Schigebiete rüsten sich Das sogenannte „Tubing“ am Kreischberg hat den gewissen Spaßfaktor. Jung und Alt sausen mit den Tubes eigene Pisten hinunter und haben etwas zum Lachen. Wie wäre es mit einem Rennen gegen den besten Freund, die Eltern oder gegen ein Geschwisterchen? GETTY

2021