7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 9 Monaten

11. November 2018

  • Text
  • Oeffis
  • Verkehr
  • Kultur
  • Foerderung
  • Heeresschau
  • Hundeabgabe
  • Hundewiese
  • Dorotheum
  • Jakomini
  • Hotel
  • Unternehmen
  • Steirischen
  • Millionen
  • Kinder
  • Woche
  • Stadt
  • November
  • Grazer
  • Graz
- Verkehrspolitiker einig: Wir brauchen einen Masterplan - Förderverträge für 75 Kultur-Initiativen - Wirbel um Heeresschau in Graz: Soldaten weisen Kritik zurück - Grazer Altstadt soll nur mehr mit Natursteinen gepflastert werden - Kein Geld für Hundewiesen: Hundeabgabe soll bleiben - Gestaltungsbeirat soll Bauprojekte in Graz, GU und Voitsberg prüfen - Polizeitritt-Video: Verfahren wurde eingestellt - Neues Projekt am Jakominiplatz: Dorotheum wird zum Hotel

20 szene www.grazer.at

20 szene www.grazer.at 11. NOVEMBER 2018 E v e n t s In bester Gesellschaft Von Verena Leitold ✏ verena.leitold@grazer.at Mitarbeit: Vojo Radkovic und Philipp Braunegger Musikstars im Eisstadion: „Sunrise Avenue“-Sänger Samu Haber (l.) und Volks-Rock-’n’-Roller Andreas Gabalier KK Musikstar in Grazer Eishalle ■■ Wenn die Grazer 99ers kurz davor sind, die Tabellenführung zu übernehmen, lassen sich natürlich auch die VIPs die Spiele der Eishackler nicht mehr entgehen. Beim letzten Match gegen den KAC sah man etwa Verteidigungsminister Mario Kunasek, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Volks-Rock-’n’-Roller Andreas Gabalier und sogar „Sunrise Avenue“-Sänger Samu Haber im Eisstadion. Aber was macht der finnische Superstar in Graz? Er ist einer der besten Freunde von KAC- Spieler Siim Liivik, dem er live die Daumen drücken wollte. Leider vergebens – die Grazer siegten 6:3 und erreichten damit die Tabellenspitze! Gert Maria und Jutta Hofmann (Mitte) bei der Vernissage Grazer Künstler wieder in China ■■ Über seine bereits siebente Ausstellung in China durfte sich Künstler Gert Maria Hofmann jetzt freuen. Bei der Vernissage in Shanghai begrüßte er etwa Generalkonsulin Brigitte Robinson-Seyrling. KK Haderers Pudel und Selfies ■ ■ „Ich bin ein Moff-Fan der ersten Stunde“, gestand Spielstättengeschäftsführer Bernhard Rinner und freute sich sehr, bei der Vernissage „Haderers Moff“ Gerhard Haderer in seinem Orpheum begrüßen zu dürfen. Gut gelaunt war der 62 Jahre alte Oberösterreicher zu Gast im Orpheum und beantwortete geduldig Fragen, schrieb Autogramme und machte Selfies. Bei jeder Zeichnung hängt übrigens das gesamte Heft als Lesestoff. Der Karikaturist hat drei Themen in der Ausstellung deponiert: „Bul“ – Haderers Pudel tollt herum, „I can me out“ – unsere Polizei im Dienst und „Die Scherze“ mit dem Besten aus Moff. Die Ausstellung hängt noch bis zum 30. April. Besonders cool aber ist ein Selfie-Gewinnspiel. Mit dem Riesenpudel, vor dem Bernhard Rinner (l.) und Gerhard Haderer stehen, gibt es ein Selfie-Gewinnspiel.danner Alle Fotos auf www.grazer.at O’zapft is! WKO-Vizepräsident Jürgen Roth mit Gattin Anna-Maria LACH (2) Ganz schön spritziger Bieranstich: BM Siegfried Nagl, Magne Setnes, Gerald Josef Zanker und Ronald Zentner (v. l.) O’zapft is es, das Winterbier ■■ Beim traditionellen Winterbieranstich im Brauhaus Puntigam durften unzählige Promis natürlich nicht fehlen. Um den Anstich kümmerte sich Bürgermeister Siegfried Nagl – und bekam auch heuer wieder eine anständige Bierdusche. Unter den Gästen begrüßten Brau-Union-Österreich-Chef Magne Setnes, Braumeister Gerald Josef Zanker und Verkaufsdirektor Ronald Zentner etwa auch Vizebürgermeister Mario Eustacchio, Sturm-Präsident Christian Jauk, WKO- Vizepräsident Jürgen Roth, Messe-Chef Armin Egger, Spar-Chef Christoph Holzer, Redoute-Macher Bernd Pürcher, Flughafen-Chef Gerhard Widmann und ShoppingCity-Seiersberg-Leiterin Sylvia Baumhackl. Netzwerken & Bimfahren ■■ Volle Fahrt aufgenommen haben die Unternehmerinnen, die der Einladung von Frau in der Wirtschaft zur Holding Graz zu Vorständin Barbara Muhr gefolgt sind. Schließlich darf man auch nicht alle Tage selbst eine Straßenbahn lenken! Die Holding-Managerin erzählte, wie Einsatzbereitschaft, Fleiß und vor allem Freude an der Aufgabe das Erreichen auch hochgesteckter Ziele ermöglichen. Noch temporeicher wurde der Abend durch die Ausführungen der Speedqueen und Vizepräsidentin des steirischen Skiverbandes Renate Götschl. Das Team von Frau in der Wirtschaft, Barbara Mannsberger, Christine Kühr und Gabi Lechner freute sich über viele Gäste. Come-together: Gabi Lechner, Christine Kühr, Renate Götschl, Barbara Muhr und Barbara Mannsberger (v. l.)MORIANZ

11. NOVEMBER 2018 www.grazer.at szene 21 Die VIPs zogen den Junkerhut Franz Kerber, Maria Pein, Hans Seitinger und Werner Luttenberger (v. l.) ■ ■ „Es weht wieder ein frischer Wind!“, freute sich Steiermärkische-Vorstand Franz Kerber und meinte damit den frischen Wein, den Junker, der einen ersten Vorgeschmack auf den Jahrgang 2018 lieferte. Und dieser scheint vielversprechend zu sein. „Wir hatten heuer nicht nur viel Sonne, sondern auch viel Regen, dadurch gelangen viele Nährstoffe in den Boden“, erklärt Wein- Stefan Potzinger mit den Weinhoheiten Lisa Peinsipp (l.) u. Katja Silberschneider Steiermark-Obmann Stefan Potzinger. „Gerade feuchte Jahre bringen zwar eine schwierige Lese, aber die besten Weine!“ Und auch Weinbaudirektor Werner Luttenberger kam über den Junker ins Schwärmen: „Intensive Aromen nach frisch geerntetem Kernobst wie Apfel, aber auch Zitrusnoten. Er ist erfrischend, fruchtig und leicht, aber auch bereits harmonisch am Gaumen!“ Alle Fotos auf www.grazer.at Messe-Chef Armin Egger (l.) und Bauernbunddirektor Franz TonnerLUEF (3) Zum Kosten kamen da etwa Landesrat Hans Seitinger, Landwirtschaftskammer-Vizepräsidentin Maria Pein, Messe-Chef Armin Egger, VP-Landesgeschäftsführer Detlev Eisel-Eiselsberg, Bauernbunddirektor Franz Tonner, Energie-Steiermark-Sprecher Urs Harnik-Lauris, ShoppingCity- Seiersberg-Leiterin Sylvia Baumhackl und Promifriseur Dieter Ferschinger. VENA Tim Robbins (links), hier mit Riegler, will nach Graz kommen.kk Treffen mit Hollywood-Star ■■ Während der ersten Konferenz der Kulturhauptstädte in Florenz, bei der die Stadt Graz durch Kulturstadtrat Günter Riegler vertreten wurde, kam es im Palazzo Vecchio, wo viele Vernetzungsgespräche stattfanden, auch zu einem Treffen zwischen Riegler und dem Hollywood-Schauspieler, Regisseur und Oscar-Gewinner Tim Robbins. Robbins hob die Bedeutung der Kulturhauptstädte hervor. Graz will, so Riegler, eine der Konferenzen ausrichten. Robbins sagte zu, in diesem Fall nach Graz kommen zu wollen. Roland Gölles, Martin Stühlinger, Sara Kos und Yves- Michel Müller (v. l.) luden zum Relaunch.CUPA BAR/Konstantinov (2) Bar Albert wurde Cupa Bar ■■ Nach dem Abgang von Albert Kriwetz haben sich Bar-Albert-Eigentümer Roland Gölles und Neo-Barchefin Sara Kos neu formiert und jetzt unter dem Namen „Cupa Bar“ wieder aufgesperrt. „Das lateinische Wort ,cupa‘ bedeutet einerseits ,Gewölbe’, was auf die wunderschöne alte Gewölbe-Architektur bezogen ist. Andererseits aber auch ,Fass’ oder ,Trinkschale’, dessen Zusammenhang mit einer Weinbar ja mehr als passend ist“, erklärt Gölles. Zur Relaunch-Feier kamen etwa Energie-Steiermark-Sprecher Urs Harnik-Lauris, ARBÖ-Präsident Klaus Eichberger, Veranstalter Walter Schiefer, die Falstaff-Karriere-Macher Alexandra Gorsche und Heimo Jessenko und Genusscoach Sabine Flieser-Just. Alexandra Gorsche (Falstaff Karriere) u. Genusscoach Sabine Flieser-Just (r.) Schön, schön war die Zeit ... ■■ Wenn es beim Spiel gegen Innsbruck (1:1) schon nicht viel Schönes gab, kann man immer noch in kultigen Erinnerungen schwelgen. Sturms Historiker Herbert Troger, Geschäftsführer Wirtschaft Thomas Tebbich und die „Hobby-Historiker“ Benjamin Sikora und Philipp Ulrich luden Vereinslegenden aus 1968 bis 1993 ein. Und die „Helden von einst“ wie Mandi Steiner, Kjeld Seneca oder Günter Paulitsch hatten jede Menge zu erzählen. Eine der „Jung-Legenden“ war Günther Neukirchner – der war gestern wieder beim Sturm-Spiel gegen St. Pölten. Als Interimscoach, bevor Roman Mählich übernimmt, der 1995 zur Sturm-Legende wurde. Möge er es auch als Trainer werden. Steiner (2. v. l.) und Co freuten sich über die Einladung Sturms zum Legenden-Tag im Liebenauer Stadion. gepa

2021