7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 4 Monaten

11. Juni 2021

- Lend ist jetzt der farbenfrohste Grazer Bezirk - Schüler gestalteten Graffiti-Galerie - Hinterhofflohmarkt erstmals in ganz Graz - Weniger illegale Graffitis in Graz - Erstmals russisches Konsulat in der Steiermark - Architekturpreis für Premstättner Rathaus

10 graz www.grazer.at

10 graz www.grazer.at 11. JUNI 2021 Jetzt mitdiskutieren www.facebook.com/derGrazer Wenige werden erwischt Leider werden viel zu wenige von denen erwischt und der Staat Österreich bleibt auf den Kosten sitzen. Sonja Grossauer * * * Warum nur angezeigt? Warum bitteschön werden die nur auf freiem Fuß angezeigt? Wer bitte bezahlt dann den Schaden? Ich hoffe, die bekommen irgendwann die Rechnung präsentiert, damit sie dann nicht mehr wissen, wo oben und unten ist. * * * Andrea Hein Nach Sprayern auch gleich fahnden Bei der Gelegenheit gleich nach den Sprayern fahnden, die sämtliche Hausmauern beschädigen! Hari Schweinzer * * * Meistkommentierte Geschichte des Tages Warum? Ich werde nie verstehen, warum man so etwas tut. Adel Hashemi * * * Zur Kasse bitten Hoffentlich werden sie kräftig zur Kasse gebeten und kommen nicht mit einer günstigen Variante davon! Gerd Edgar Glasscheiben zerschossen Seit Anfang März wurden in Graz insgesamt 57 Glasscheiben zerstört. Nun konnte die Polizei vier Tatverdächtige ausmachen. Zwei 19- und zwei 18-Jährige konnten ausfindig gemacht werden, als Tatmotiv gaben sie Langeweile aufgrund von Corona und Hass auf ihren damaligen Arbeitgeber an. Der Schaden beträgt 40.000 Euro. Unsere Leser diskutierten wie immer auf Facebook mit. REAKTIONEN & KOMMENTARE REAKTIONEN & KOMMENTARE Dubai im Wert von 3.900 Euro • Dukes the Palm, a Royal Hideaway 5* Doppelzimmer mit Halbpension, Flug ab/bis Wien – Economyclass inkl. aller Gebühren sowie 25 kg Freigepäck – inkl. Flughafentransfer Zusätzlich inklusive: • 2 x Tagesticket für die EXPO2020 (vom 1. 10. 2021 bis 31. 3. 2022) • Multi-Risiko-Versicherung von Emirates inklusive Covid-19 Protekt Gewinnspiel Für 2 Personen Termin: 9. bis 14. 11. 2021* *Terminänderung auf Anfrage vorbehaltlich Verfügbarkeit aufgrund der aktuellen Flugzeiten ergeben sich 5 Übernachtungen für 4 ganze Tage in Dubai, keine Barablöse möglich, vor Ort fällt eine Resortgebühr (Kurtaxe) in der Höhe von USD 6/Nacht/Person an. Verlosung unter unseren Instagram- Followern! GETTY www.grazer.at

11. JUNI 2021 www.grazer.at graz 11 1. ® STADTPOKAL Der JSV Ries-Kainbach ist eine einzigartige Kooperation über die Ortsgrenzen hinweg, um gemeinsam Talente in die Kampfmannschaft zu bringen. JSV Ries-Kainbach: Gemeinsam über die Grenzen KK STARK. In Begleitung unseres „1. derGrazer McDonald‘s Stadtpokal“ holen wir die teilnehmenden Grazer Vereine täglich vor den Vorhang. Heute mit einem genaueren Blick auf den JSV Ries-Kainbach. Von Fabian Kleindienst fabian.kleindienst@grazer.at Der erste Spieltag im „1. derGrazer McDonald‘s Stadtpokal verlief für den JSV Ries-Kainbach nicht ganz nach Plan. Gegen die GAK 1902 Juniors setzte es zum Auftakt eine deutliche 1:6 Niederlage. Und doch ist damit noch lange nichts verloren: Das nächste Spiel steigt für den Verein, der seinen Ursprung 1973 in Kainbach nahm, erst am 19. Juni gegen den SV Justiz. Dass mit ihnen zu rechnen sein wird, da waren sich die Experten beim Grazer Sporttalk am Montag einig. Markus Schopp, Hannes Reinmayr und STFV-Präsident Wolfgang Bartosch tippten sie jeweils ins Stadtpokal-Finale. begeisterte, wenige Jahre später wurde der Kampfmannschaftsbetrieb aufgenommen. Seit jeher wurde dabei ein starker Fokus auf die Jugend – und gründete 2004 einen eigenen Jugendsportverein: Den JSV Ries-Kainbach. Das ganze basiert auf einem österreichweit einzigartigen Projekt: Aus der Jugendabteilung des Grazer Sportvereins USV Ries und den Jugendmannschaften des USV Kainbach-Hönigtal wurde in gemeinsamer Jugendsportverein. Seitdem wird über die Grenzen hinaus zusammen für Kinder und Jugendliche gearbeitet.Mit Erfolg: Nicht nur gab es einen großen Entwicklungssprung, als 2006 eine neue Sportanlage in der Ragnitzstraße gebaut wurde, auch die Erfolge ließen nicht auf sich warten. Mehrere Meisteritel und einige Auszeichnungen wurden errungen. „Unsere Philosophie, möglichst viele talentierte Nachwuchsspieler des JSV in unseren Grenzen überwinden Angefangen hat alles, wie erwähnt, in Kainbach bei Graz. 1973 sammelten sich ein paar Fußball- Kampfmannschaften einzusetzen, hat sich bestens bewährt. Sie wurden wertvolle Stützen des USV Kainbach-Hönigtal und ersparten uns teure Verpflichtungen“, heißt es seitens des Vereins um Obmann Johannes Tunner. Große Erfolge Mitlerweile besteht das Team aus über 200 Fußballern in 16 Jugendmannschaften und etwa hundert weiteren in vier Erwachsenen-Teams – bei 25 Trainern. Seit Bestehen der Sportvereinsgemeinschaft konnten in den letzten 13 Jahren mehr als 36 Meistertitel in regionalen Kinder-& Jugendmeisterschaften errungen werden, außerdem ist man dreimaliger Träger des steirischen Förderpreises (2005, 2011 und 2019), wurde 2018 vom ÖFB zum besten Breitensportfußballverein Österreichs gewählt und war der einzige österreichische Grassroots Nominee der UEFA. Der Erfolg in der Jugendarbeit und auch der Kampfmannschaft zeigt sich nicht zuletzt in den prominenten Abgängen. Ibrahim Bingöl spielte später für Austria Salzburg, Thomas Zündel beim WAC, Philipp Habjanic beim SK Sturm sowie Leona Kienzl und Nina Pansy bei den Sturm Ladies. Im Stadtpokal wird also noch mit ihnen zu rechnen sein. Infos unter: www.ries-kainbach.at/

2021