7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 11 Monaten

11. Februar 2021

  • Text
  • Stadtrat
  • Verkehr
  • Interview
  • Kahr
  • Mutation
  • Virus
  • Flughafen
  • Covid
  • Corona
  • Teststation
  • Weingand
  • Grazer
  • Februar
  • Graz
- Expertengespräch: Das passierte im Februar 1934 in Graz - Ab morgen neue Covid-Tesdtstation am Flughafen Graz - Molekularbiologe klärt über Virus-Mutationen auf - Verkehrsstadträtin Elke Kahr im Interview

12 graz www.grazer.at

12 graz www.grazer.at 11. FEBRUAR 2021 Ausblick Was morgen in Graz wichtig ist ■ Morgen beginnt der Prozess rund um den Gammelfleischskandal gegen den ehemaligen Betreiber eines Schlachtbetriebs südöstlich von Graz. Schweine wurden vor Schmerz brüllend mit Elektroschocks in die Betäubungsanlage getrieben. Trotzdem lautet die Anklage nicht Tierquälerei, sondern Verarbeitung von genussuntauglichem Fleisch. Im Betrieb soll nämlich für die Tierkörperverwertung aussortieres Fleisch weiterverarbeitet worden sein. Die Tierschützer vom Verein gegen Tierfabriken VGT werden zum Prozessauftakt zwischen 8 und 9.15 Uhr vor dem Gerichtsgebäude in der Conrad-von-Hötzendorf-Straße protestieren. ■ Als Abschluss der Future Week of Change laden die Aktivisten von Fridays for Future Graz morgen zur Jubiläumsdemo. Die Bewegung gibt es nun nämlich seit zwei Jahren. Gestartet wird um 11.55 Uhr bei der Oper. Dann geht‘s weiter über die Franz-Graf-Allee, die Mandellstraße, Brockmanngasse und Schönaugasse über die Wielandgasse, Neutorgasse und Albrechtgasse zum Hauptplatz. Alle Straßenbahnen sowie die Buslinien 30, 31, 32, 33, 34, 35, 39, 40 und 67 müssen bis etwa 13 Uhr angehalten bzw. umgeleitet werden. ■ Das Festival für Musik und künstlerische Forschung SONify! an der Kunstuniversität Graz findet in seinem zweiten Jahr morgen online im Livestream statt. Professorin Susanne Scholz geht mit dem Ensemble gamma.ut auf die Reise zu Renaissance-Violinen aus dem Dom zu Freiberg, von Norditalien nach Sachsen. ■ Morgen Abend entscheidet sich auch der Kompositions- und Interpretationswettbewerb im Rahmen der Tage der neuen Klaviermusik Graz. Der Gammelfleisch-Schlachthofskandal kommt morgen in Graz vor Gericht. VGT Bis 28.02.2021 € 500,– ONLINEBONUS zusätzlich kassieren! ÖSTERREICHS NUMMER 1 * Ab 1. Juli NoVA auch für Nutzfahrzeuge – z.b. für Ranger kassiert der Staat ca. € 10.000,– NoVA. Jetzt kaufen und viel Geld sparen ! TRANSIT CUSTOM L1H1 €16.950,– 1) netto TRANSIT L2H2 €16.950,– 1) netto FORD GEWINNER-WOCHEN BEI FORD REISINGER TRANSIT und TRANSIT CUSTOM mit KLIMA zum AKTIONSPREIS RANGER XL €20.950,– 1) netto Wir sind Österreichs meistverkaufte Nutzfahrzeugmarke * . Sichern Sie sich jetzt bis zu € 8.000,– Unternehmervorteil 1) , sowie zusätzlich bis zu € 2.000,– Gewinner-Bonus 2) auf viele lagernde Ford Nutzfahrzeuge. Nur im Jänner und Februar. Ford Ranger: Kraftstoffverbrauch kombiniert 8,1 – 10,5 l/100km | CO 2-Emission kombiniert 211 – 277 g/km | (Prüfverfahren: WLTP) Ford Transit Kastenwagen: Kraftstoffverbrauch kombiniert 7,8 – 11,6 l/100km | CO 2-Emission kombiniert 205 – 305 g/km | (Prüfverfahren: WLTP) Ford Transit Custom Kastenwagen: Kraftstoffverbrauch kombiniert 7,0 – 9,0 l/100km | CO 2-Emission kombiniert 184 – 236 g/km | (Prüfverfahren: WLTP) DER REISINGER 8051 Graz, Wiener Straße 238, Tel. 0316-500 Filiale: 8572 Bärnbach, Bahnweg 9, Tel. 03142-27500 office@derreisinger.at, www.derreisinger.at 1)Angebot für Gewerbetreibende netto. 3) 4) 5) Unverbindlich empfohlener, nicht kartellierter Aktionspreis (beinhaltet Importeurs- und Händlerbeteiligung sowie Ford Credit Bonus und Versicherungsbonus) exkl. USt. nur gültig für Gewerbekunden bis 31.03.2021 bei Ford Credit Leasing. 3) Transit Custom startup 2,0l EcoBlue 108PS, exkl. USt.: Kaufpreis € 16.950,– bzw. € 20. 340,–, Anzahlung € 5.367,- Laufzeit 36 Monate, 10.000 Kilometer / Jahr, Restwert € 8.168,24, monatliche Rate € 129,– Sollzinssatz 3,35 %, Effektivzinssatz 4,31 %, Bearbeitungsgebühr € 130,–, gesetz. Vertragsgebühr € 115,81,zu zahlender Gesamtbetrag € 18.295,05, Gesamtkosten € 1.245,05. 4) Transit startup 2,0 l EcoBlue 108PS - FRONT, alle Angaben exkl. USt.: Barzahlungspreis € 16.950,–, Anzahlung € 5.367,-, Laufzeit 36 Monate, 10.000 Kilometer / Jahr, Restwert € 8.779,62, monatliche Rate € 119,– Sollzinssatz 3,35%, Effektivzinssatz 4,26 %, Bearbeitungsgebühr € 130,–, gesetz. Vertragsgebühr € 112,57, zu zahlender Gesamtbetrag € 8.273,19, Gesamtkosten € 1.283,19. 5) Modell Ranger XL 2,0l TDCi 130PS 6G 4WD, alle Angaben exkl. USt.: Barzahlungspreis € 20.950,–, Anzahlung € 6.987,–, Laufzeit 36 Monate, 10.000 Kilometer / Jahr, Restwert € 12.641,38, monatliche Rate € 109,– , Sollzinssatz 3,35%, Effektivzinssatz 4,07 %, Bearbeitungsgebühr € 130,–, gesetz. Vertragsgebühr € 124,45, zu zahlender Gesamtbetrag € 23.136,83, Gesamtkosten € 1.646.83. 3) 4) 5) Leasing erfolgt über Ford Credit, ein Angebot der Santander Consumer Bank. Bankübliche Bonitätskriterien vorausgesetzt. Freibleibendes unverbindliches Angebot, gültig bis auf Widerruf, vorbehaltlich Änderungen, Irrtümer und Druckfehler. Aktion gültig solange der Vorrat reicht. *Ford ist gemäß den Zulassungen im Jahr 2020 Österreichs Nummer 1 am Nutzfahrzeugmarkt bis 3,5 Tonnen. (Quelle: Statistik Austria)

2021