Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 1 Jahr

10. März 2019

  • Text
  • Graz
  • Grazer
  • Stadt
  • Woche
  • Verena
  • Frauen
  • Nagl
  • Schlossberg
  • Philipp
  • Szene
- Neue Attraktion: Spektakuläre Lichtspiele im Schlossbergstollen - Keine Sitzung seit 2016: Grazer Naturschutzbeirat soll wieder arbeiten - Hochwasserschutz 2019 - Bürger sollen Ideen zur Luftverbesserung liefern - Wetzelsdorf: Kapelle wird jetzt zum Nachbarschaftszentrum - Die Josef-Huber-Gasse versinkt im Feinstaub - Faschingdienstag: Promis beim Faschingsumzug in Graz

22 szene www.grazer.at

22 szene www.grazer.at 10. MÄRZ 2019 E V E N T S In bester Gesellschaft Von Verena Leitold ✏ verena.leitold@grazer.at Mitarbeit: Philipp Braunegger Großes Treffen der Konsuln ■■ Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl empfing die Mitglieder des Konsularischen Korps der Steiermark diese Woche zum Meinungsaustausch über aktuelle politische Themen. LR Barbara Eibinger-Miedl, Rudi Roth und Edith Hornig (v. l.) JS Die Inhaber Berit, Albin und Esmee Gilma vom Greenhouse mit Aktivistin Pamela Anderson (3. v. l.) Hoher Besuch bringt Spaß ■■ Bereits im Vorfeld des Faschingdienstags empfing Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer die Vertreter der 16 steirischen Faschingsgilden und das Landesprinzenpaar Ramona und Philipp Repolusk im Steinernen Saal des Landhauses. Auch die Landesräte Christopher Drexler und Hans Seitinger, Klubobfrau Barbara Riener, Zweite Landtagspräsidentin Manuela Khom und Gemeindebundpräsident Erwin Dirnberger schauten anlässlich der zeitgleichen Landtagsklubsitzung vorbei. Hohen Besuch bekam auch Vize-LH Michael Schickhofer: Der 1. Grazer Faschingsclub verlieh dem ehemaligen Faschingsprinzen bei dieser Gelegenheit spontan den Hausorden. KK Pam im Vegan-Himmel ■ ■ „Wenn ihr je die Chance habt, ins schöne Graz zu kommen, müsst ihr das vegane Restaurant Ginko ausprobieren“, schwärmte Baywatch-Nixe Pamela Anderson über einer Million Twitter-Followern vor. Die Aktivistin und überzeugte Veganerin war letzte Woche ja beim Elevate-Festival in Graz zu Gast. Da bekam sie nicht nur Essen vom Ginko geliefert, sondern besuchte zusammen mit Philosoph Srecko Horvat auch das dazugehörige „Greenhouse“ in der Altstadtpassage. „Sie war sehr freundlich, zugänglich und wirklich, wirklich nett – wir überlegen, ihr anzubieten, bei uns lebenslang umsonst zu essen, nachdem sie uns ihren eine Million Twitter- Followern empfohlen hat!“, freut sich Berit Gilma. LH Schützenhöfer (Mitte) mit den Faschingsgilden, Vize Schickhofer (kleines Foto) mit neuem Orden LAND STMK/STREIBL, BEKTAS Chance auf sieben Awards ■■ Gleich sieben Mal ist das Grazer Unternehmen „Edel WildWuchs“ dieses Jahr für den Hairdressing-Award, den Oscar der Friseurbranche, nominiert. Inhaber und Teamleader Christopher Gröbl hat mit seinem Team, Hairdresser Dimitri Gröbl, Makeup-Artist Denise Kirchweger, Fotografin Lizz Sator sowie Viktor Sator (Videodreh), die neue Kollektion Xcessive 19/20 erstellt und es mit dieser im Bereich Presse sowie Damen, Herren und Color unter die Besten geschafft. Unternehmer Christopher Gröbl freut sich über sieben Nominierungen. KK Nadja Tanzer, Siegfried Nagl, Markus „Gonzo“ Renger, Anton Lang und Robert Eichenauer (v. l.) PRONTOLUX „Giganten“-Hilfe nutzte nix ■ ■ „Für unsere Amis war’s gewöhnungsbedürftig“, lacht Giants-Geschäftsführer Christoph Schreiner, wenn er vom Stadionbesuch der Eggenberger Footballer beim Spiel Sturm – LASK berichtet. Lustig war es anzusehen, wie eine Meute 100-Kilo-Muskelbröckerln da brav und einträchtig zwischen „normalgebauten“ Fans saß! „Leider hat unsere Unterstützung nicht geholfen“, bedauert Schreiner angesichts des 0:3-(Linzer-)Radls, das die Blackys ausfassten. Nettes Detail: Beim Betrachten des Fotos (siehe rechts) fiel Giants-Spieler Thomas Schnurrer auf, dass die Jungs gleich in der Nähe einer Sturm-Legende saßen: Hannes Reinmayr! Schreiner: „Das hat dem Thomas als echtem Sturm-,Knofl‘ den Tag gerettet.“ Zurück zur Flowerpower ■■ Die diesjährige Weekend-Gala im Congress stand ganz im Zeichen von Love & Peace. „Ich habe mich immer über die Kleider und Hosen von meinen Schwestern gewundert“, erinnerte sich etwa Bürgermeister Siegfried Nagl an die 60er. „Wir wollten immer so ausschauen wie die Hippies, haben aber nicht dürfen“, schmunzelte Landesrat Anton Lang. Die Geschäftsführer Nadja Tanzer und Robert Eichenauer entführten außerdem etwa Landtagspräsidentin Bettina Vollath, Landesrat Hans Seitinger, WK-Präsident Josef Herk, die Opus-Legenden Ewald Pfleger und Herwig Rüdisser, AMS-Chef Karl-Heinz Snobe und Unternehmer Hans Roth (zurück) in die Flowerpower-Zeit. Dass Reinmayr (Pfeil) hinter ihnen saß, bemerkten die Giants (vorne) erst beim gemeinsamen Foto-Schauen.GIANTS ➠

10. MÄRZ 2019 www.grazer.at szene 23 Unternehmer Helmut Neukam (r.) bekam das Goldene Ehrenzeichen von BM Siegfried Nagl überreicht. STADT GRAZ/FISCHER (2) So viel der Ehre zum 70er ■■ Während das letzte von Bürgermeister Siegfried Nagl an Volks-Rock-’n’-Roller Andreas Gabalier verliehene Goldene Ehrenzeichen ganz schön viel Staub aufgewirbelt hatte, passierte dieses fast unbemerkt: Unternehmer und Inhaber des Hotels Novapark Helmut Neukam wurde die Ehre an seinem 70. Geburtstag zuteil, den er natürlich in seinen zu Lokalen umfunktionierten Fliegern am Hoteldach feierte. Aber damit nicht genug der Ehrungen: Auch WK-Präsident Josef Herk brachte eine Ehrennadel für den unternehmerischen Geist des Geburtstagskinds mit. Ebenso wie Fliegerhorstkommandant und Airpower-Hausherr Edwin Pekovsek mit der Goldenen Eurofighter-Ehrennadel. WK-Präsident Josef Herk (l.) überreichte Urkunde und Ehrennadel. Wonderwomen beim Feiern ■■ Das vor gut einem Jahr gegründete „Women*s Action Forum“ hat zusammen mit dem Grazer Schauspielhaus und vielen Organisationen, Künstlern und Aktivisten in diesem Jahr ein unmissverständliches Zeichen zum Weltfrauentag gesetzt. Unter dem Titel „Das Private ist politisch!“ wurde demonstriert, diskutiert, performt und nicht zuletzt auch gefeiert. Im Schauspielhaus gab’s da die Frontfrauen-Bands Killa Marilla, Klitclique und Lonesome Hot Dudes zu sehen, danach wurde zur Auflegerei der „Grrrrls DJ Crew“ getanzt. Und auch im Club Q lud man zur „Night of female fronted Bands“. Frauenpower: Iris Laufenberg, Nayari Castillo, Judith Schwentner, Majda Krivograd und Eva Taxacher (v. l.) LUPI SUPMA

2022

2021