7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 1 Jahr

10. Juni 2018

  • Text
  • Graz
  • Juni
  • Grazer
  • Stadt
  • Heuer
  • Woche
  • Steirischen
  • Opel
  • Welt
  • Markus
- Preise explodieren, Mieten doppelt so hoch wie in Wien: Hunderte Geschäfte in Graz stehen leer - Grazer Gemeindebau-Bericht 2017 - Oldtimer-Bim als Sommer-Attraktion - Straßenbahn-Haltestellen Kaiser-Josef-Platz und Reiterkaserne werden begrünt - Ab Herbst wachsen die Grazer Parkzonen - In Graz fallen täglich 15 Tonnen Plastikmüll pro Tag an - Südafrika: Zwei Grazer erobern das Wein-Kap - Neue Chefin in der ShoppingCity Seiersberg

18 graz www.grazer.at

18 graz www.grazer.at 10. JUNI 2018 Neue Chefin in der ShoppingCity Seiersberg Geschäfts Börse www.grazer.at Neue Centerleitung: Sylvia Baumhackl übernimmt am 15. Juni das Zepter in der ShoppingCity Seiersberg mit ihren 180 Shops. SHOPPINGCITY SEIERSBERG, ILOVESHADES ZEPTERÜBERGABE. Die ShoppingCity Seiersberg wird ab nächster Woche von Sylvia Baumhackl geführt. In Graz haben ein neuer Rezept-Zutaten-Lieferservice und ein Gartenmöbelgeschäft aufgesperrt. S teiermarks größte Einkaufsstadt mit mehr als 85.000 Quadratmetern, die ShoppingCity Seiersberg, bekommt nächsten Freitag ein neues Management: Sylvia Baumhackl, die zuletzt als Managerin im Hotel Paradies gearbeitet hat und früher das Shopping Nord geführt hat, übernimmt die Centerleitung. „2018 war beruflich ein sehr abwechslungsreiches Jahr für mich, aber in der ShoppingCity Seiersberg bin ich jetzt angekommen und bin gekommen, um zu bleiben! Es ist ein riesiger Karrieresprung und sicherlich der Höhepunkt meiner bisherigen Laufbahn“, freut sie sich. „Ich kann es kaum erwarten, mich zusammen mit meinem Team dieser tollen neuen Aufgabe zu stellen. Wir werden das Angebot kontinuierlich verbessern und wollen gemäß unserem Slogan ,Einfach das Beste‘ das Beste für unsere Kunden, Shoppartner und Mitarbeiter bieten.“ Und in Sachen Verbesserungen tut sich gerade auch einiges: Erst vor kurzem sind etwa das Modelabel „Guess“ und „Party Fiesta“, ein Geschäft rund ums Feiern mit unzähligen Partyartikeln, eingezogen. Und im Herbst öffnet die skandinavische Sporthandelskette „XXL Sports & Outdoor“ ihre Pforten. Koch-Lieferservice In Graz gibt es seit kurzem einen Lieferservice, bei dem nicht das fertige Essen zugestellt wird, sondern die Zutaten und das Rezept dazu. „Quoox“ möchte so dabei helfen, Zeit zu sparen und die Umwelt zu schonen, indem genau die benötigten Mengen geliefert werden. Die Rezepte sind dabei ganz einfach zu kochen. Ebenfalls neu ist der erste Warhammer-Store in der Hamerlinggasse. Dort bekommt man alles, was man für das beliebte Fantasy-Gesellschaftsspiel benötigt – vor allem die kleinen Miniatur- Figuren zum Selbst-Bemalen. Neben Neuankündigungen für die Miniaturen findet man dort auch Bastel- und Bemaltipps sowie alternative Regeln und Szenarien für die Fantasy-Battles. Design-Gartenmöbel Chillig ist es im Palais Trauttmansdorff in der Burggasse geworden. Dort ist nämlich die „Chillout Area“, ein Laden für Designer-Gartenmöbel, eingezogen. Außerdem kann man sich dort die Terrasse oder den Garten mit Teich oder Pool planen lassen. Veränderungen stehen beim „Berlinchen“ an. Derzeit ist der für seine besonderen Deko-, Schmuckund Einrichtungsideen bekannte Laden von Leona Flick ja ebenfalls in der Burggasse zuhause. Doch der Umzug auf den Karmeliterplatz steht unmittelbar bevor – sobald der neue Shop fertig umgebaut und eingerichtet ist. VENA, VALI, DAW Mautern feiert sein 50-Jahr-Jubiläum ■■ Vor 50 Jahren fiel mit dem ersten Hirschgatter der Startschuss für den Tierpark Mautern. Jetzt wurde der runde Geburtstag gebührend gefeiert. Planai- und „Wilder Berg“-Geschäftsführer Georg Bliem konnte zahlreiche Gäste in der Greifvogelarena begrüßen, darunter Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger- Miedl, Heinrich XII Prinz Reuss sowie Bürgermeister und Nationalratsabgeordneter Andreas V. l.: Heinrich XII Prinz Reuss, B. Eibinger- Miedl, G. Bliem, A. Kühberger KK Kühberger. 5. Grazer Nachtwallfahrt steht bevor Zum 5. Mal wird heuer in der Nacht zur Mariatrosterkirche gepilgert. KK ■■ Kommenden Samstag, am 16. Juni, gibt es zum fünften Mal die Möglichkeit, ab Mitternacht in den Sonntagmorgen zu pilgern. Treffpunkt ist um 24 Uhr vor der Strassganger Pfarrkirche. Von dort wird über St. Johann und Paul, Steinberg, Gaisbergsattel nach Eggenberg und von dort über den Reinerkogel schließlich nach Mariatrost gewandert, wo es dann eine Messe gibt. Anmelden kann man sich unter graz-strassgang@graz-seckau.at

2021