7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 10 Monaten

1. März 2021

  • Text
  • Impfstart
  • Baustellen
  • Sportjahr
  • Nufo
  • Steiermark
  • Grazer
  • Graz
- Start in das Grazer Sportjahr - Vier neue Baustellen in Graz - 1500 Arbeitslose weniger im Grazer Raum - Morgen starten die Corona-Impfungen in der Steiermark

6 graz www.grazer.at

6 graz www.grazer.at 1. MÄRZ 2021 Jetzt mitdiskutieren www.facebook.com/derGrazer Andere Probleme Zurzeit haben wir wohl andere Probleme als den Kasperlverein, der außer jammern nix anderes zur Zeit auf die Reihe bekommt... Hansjörg Roi-Krasser * * * Traurig Es ist traurig, dass die Fußballspieler nach Kärnten ausweichen müssen um zu spielen, weil der Rasen in der UPC-Merkur-Arena derart desolat ist... Monika Manicoe * * * Na super... Wirklich ein toller Start in das heute startende Sportjahr 2021... Peter Dingsleder Kein Geld da Es muss Verantwortliche geben, die das mit Herz durchziehen. Es gibt derzeit leider niemanden. Bei Salzburg funktioniert’s weil einer dahintersteht der auf Dauer da ist und immer Geld investieren kann und möchte. Es funktioniert sonst nirgends. So ehrlich muss man da auch sein. Es geht um Kohle die hat niemand bei uns. Dieter Komericki * * * Blödsinnig Also es ist so ein Schwachsinn, dieses Banner. Maxie Uray-Frick * * * Sturm braucht Heimat Sturm braucht eine Heimat, und zwar niemals dringender als jetzt gerade. Jakob Egger * * * Kira sucht ein Zuhause Grazer Pfoten Kira sucht liebevolle Besitzer, die sich gerne mit ihr beschäftigen. KK Kira wurde zurückgelassen, nachdem ihr Besitzer zer achten. Kira mag Menschen sollten auch ihre neuen Besit- verstorben ist. Sie zeigt sich durchgehend freundlich und sehr gerne! Wie es um andere Tiere steht, ist nicht bekannt. freut sich, wenn man sich mit ihr beschäftigt. Die Grundkommandos - sechs Jahre sind kein Prob- - Herder lem. Die rundliche Dame wird in der Arche Noah gerade auf Diät gesetzt, damit sie wieder Wohlfühlmaße erreicht. Darauf Kontakt: Arche Noah www. aktivertierschutz.at Tel. 0676/84 24 17 437 Meist kommentierte Geschichte des Tages Sturm Demo am Schloßberg Fans des SK Sturm Graz haben die Stadt gestern aufgrund des desolaten Rasens in der Merkur Arena mit einer aufsehenerregenden Aktion vor dem Uhrturm sehr scharf kritisiert. Sturm und GAK müssen ihre Heimspiele bis auf weiteres in Klagenfurt bzw. Gleisdorf abhalten. Den Sieg gegen FC Red Bull Salzburg holten sich die „Blackies“ gestern trotzdem mit 2:1. Die Fangruppe fordert zudem abermals ein eigenes Sturmstadion. Auf Facebook wurde über die Demo heftig diskutiert. Wir haben ein paar Auszüge. REAKTIONEN & KOMMENTARE Gar so locker wie man auf diesem Bild vermuten kann, gehts als Sommerpostler nicht zu, aber immerhin der Sommerjob ist gesichert. POST Sommerpostler gesucht ■ Von Juni bis September 2021 sucht die Post sogenannte „Sommerpostler“. Gesucht werden 1800 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die gerne als Zusteller der Post aushelfen möchten. Während in vielen Branchen der Bedarf an Ferialkräften diesen Sommer coronabedingt nicht prognostizierbar ist, kann die Österreichische Post Studierenden, Schülernund anderen Interessierten mit einem sicheren Sommerjob bereits jetzt Planbarkeit und Perspektiven geben. Für die Sommerpostler gibt es rund 1200 Euro brutto im Monat. Wer schon im Vorjahr im Sommer bei der Post gejobbt hat bekommt einen Bonus. Voraussetzung für den Sommerpostler sind ein Mindestalter von 18 Jahren, gute Deutschkenntnisse sowie je nach Einsatzort auch einen Führerschein der Klasse B. Bewerben kann man sich unter www.post.at/ Sommerjob.

1. MÄRZ 2021 www.grazer.at Graz und Umgebung: graz 7 Arbeitslosigkeit geht zurück HOFFNUNG. Die aktuellen Arbeitsmarktzahlen zeichnen zwar immer noch ein düsteres Bild, aber der Trend geht in die richtige Richtung. Im Raum Graz sind etwa 1500 Menschen weniger betroffen als im Jänner. Von Fabian Kleindienst fabian.kleindienst@grazer.at Auch gut ein Jahr nach Beginn der Coronakrise präsentiert sich die Lage am steirischen und auch am Grazer Arbeitsmarkt weiterhin höchst angespannt, immerhin zeigen sich aber erste Besserungen. Waren Anfang Februar 22.923 Menschen im Raum Graz arbeitslos gemeldet, sind es laut AMS aktuell 21.338, also ein Rückgang von immerhin Laut AMS ging die Arbeitslosigkeit etwas zurück. Man setzt auf Ausbildung. STREET VIEW 1585. Dennoch: Die Zunahme im Vergleich zum Vorjahr beträgt weiterhin 22,2 Prozent. Blickt man auf die Details zeigt sich, dass einige Gruppen weiterhin besonders betroffen sind. Das sind zum einen Frauen – hier ist die Arbeitslosigkeit um 25,5 Prozent gestiegen, bei Männern waren es 20,1 Prozent. Zum anderen sind es die Altersgruppe ab 50 mit einem Anstieg der Arbeitslosigkeit um 25,3 Prozent sowie die Langzeitarbeitslosen – da sind es sogar +53 Prozent. Stark gezeichnet sind weiterhin Gastronomie und Hotellerie, wo ja weiterhin über Öffnungen diskutiert wird. Die aktuellsten Zahlen (vom Jänner) zeigen hier eine Arbeitslosenquote von 29 Prozent, insgesamt sind in Graz und Graz-Umgebung laut AMS aktuell 6.320 Menschen in dieser Branche tätig, ein Rückgang von 15,8 Prozent im Vergleich zum Jahr 2020. Qualifizierung „In dieser Zeit der Krise bleibt Qualifizierung das wichtigste Rezept! Die Corona-Joboffensive der Bundesregierung ist voll angelaufen, wir bilden gegenwärtig mit Hockdruck aus. So verbuchen wir im Februar in der Steiermark ein Plus von 629 Personen bei den Teilnehmer_innen an Schulungen, Tendenz steigend“, betont die stellvertretende Landesgeschäftsführerin des AMS Steiermark, Christina Lind. Im Raum Graz befinden sich aktuell 3.325 Menschen in Schulungen, 307 mehr als im Vormonat und eine Steigerung von 7,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Und der Bedarf an ausgebildetem Personal ist laut AMS weiter da.

2021