7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 11 Monaten

1. März 2020

  • Text
  • Fasching
  • Stadtfuehrung
  • Corona
  • Hochwasser
  • Wohnbau
  • Park
  • Orientierungshilfen
  • Eisperle
  • Restaurant
  • Schlossberg
  • Behinderung
  • Pflanzen
  • Spruehnebel
  • Tummelplatz
  • Klimawandel
  • Menschen
  • Steiermark
  • Stadt
  • Grazer
  • Graz
- Innovative Ideen gegen den Klimawandel: Stadt setzt Tummelplatz mit Sprühnebel unter Wasser - 83.500 Pflanzen bringen die Stadt zum Leuchten - Neue Hilfe für Menschen mit Behinderung gestartet - Schlossberg Restaurant: Neue Ausstattung, neues Konzept - Neue Eisperle in der Färbergasse eröffnet - Orientierungshilfen kaum noch zu erkennen - Senioren-Inseln in Parks mit Boccia und Schach - Wirbel um Wohnbau im Hochwasserschutzgebiet - 4 von 5 Grazern finden: Corona-Hysterie ist übertrieben - Beisl-Rallies und Ganoven-Rundgänge: Newcomerin erfindet Stadtführungen neu - Fasching 2020

18 szene Verena Leitold

18 szene Verena Leitold verena.leitold@grazer.at Ritter und Piloten, Batman und Joker Böse Zungen behaupten, nach dem Fasching regieren die echten Narren im Rathaus.“ Scherzherzog Walter Kriwetz hat dem Bürgermeister am 11.11. den Schlüssel abgenommen und musste ihn nun zurückgeben. KK www.grazer.at 1. MÄRZ 2020 Graz konnte einen Narren EIN BISSCHEN SPASS MUSS SEIN. Auch Politiker und VIPs haben am Faschingdienstag Humor bewiesen und sich besonders in Schale geworfen. Wen hätten Sie im Kostüm erkannt? Grünen-Landtagsklubobfrau Sandra Krautwaschl als Meerjungfrau Von Verena Leitold verena.leitold@grazer.at Diese Woche haben die Narren nicht nur die Grazer Innenstadt, sondern auch Rathaus und Landhaus gestürmt! Wobei diese Narren teilweise die gleichen waren, die sonst auch in diesen Gebäuden ein und aus gehen. Politiker aller Parteien haben nämlich bewiesen, dass sie durchaus für den einen oder anderen Spaß zu haben sind und sich nicht immer für voll nehmen. Manche von ihnen haben sich sogar in richtig aufwändige Kostüme geschmissen: Grünen-Landtagsklubobfrau Sandra Krautwaschl kam als Meerjungfrau, SP-Graz-Chef Michael Ehmann als Löwe, FP- Klubobmann Mario Kunasek als Ritter. Kollege Stefan Hermann hatte als blauer Batman den Grünen-Joker-Gemeinderatsklubobmann Karl Dreisiebner als „Gegenspieler“. Die Stadträte Günter Riegler und Judith Schwentner gingen im Partnerlook: Beide hatten das „Graz ahoi“- Matrosenkostüm ausgepackt. „Das ist im Büro herumgelegen“, verriet Schwentner. Vize-Bürgermeister Mario Eustacchio und Stadtrat Kurt Hohensinner hatten mit ihrem jeweiligen Team ein Gruppenkostüm vereinbart: Die einen ließen Mafia- Filme wie FPÖ-Landesspitze: Batman Stefan Hermann und Ritter Mario Kunasek Alle Fotos auf www.grazer.at SP-Graz-Spitze: Patrick Trabi (l.) und Michael Ehmann Stadt-Graz-Kommunikationsleiter Max Mazelle (r.) mit CR Tobit Schweighofer ORF-Landesdirektor Gerhard Koch (l.) mit Bühnen-Chef Bernhard Rinner Notar Peter Wenger mit Bat-Zahnärztin Sabine Wenger LUEF (11), KK (4) WK-Vize Gabriele Lechner (l.) mit Landtagspräsidentin Manuela Khom

1. MÄRZ 2020 www.grazer.at szene graz 19 21 KK, LUEF Charly Temmel WIE VIELE KRAPFEN HABEN SIE GEGESSEN? Christof Widakovich Der Eiskönig war Faschingdienstag noch Das ganze Jahr über isst der Spitzenkoch in den USA, hat mit einem Tag Verspätung 4 : 3 keinen einzigen Krapfen, die werden aufgespart. Am Faschingdienstag waren‘s am Mittwoch aber vier Krapfen genossen. drei. an der Politik fressen „Der Pate“ aufleben, die anderen wollten als Piloten hoch hinaus. NEOS-Chef Niko Swatek holte den Pacman-Anzug aus dem Kasten, die Landesräte Johann Seitinger und Barbara Eibinger-Miedl die buten Hüte. Eine besondere Kopfbedeckung hatte auch Landtagspräsidentin Manuela Khom – inspiriert von der Natur. SP-Geschäftsführer Patrick Trabi machte den Zirkusdirektor, Landtagsabgeordneter Georg Schwarzl den 90er-Jahre- Sportler, Kollegin Veronika Nitsche den Baum. NEOS-Abgeordneter Robert Reif trat als Scheich auf, KP-Klubobfrau Claudia Klimt-Weithaler als Steampunkzauberin, Stadtrat Robert Krotzer als Eisenbahner. „I bin a stoake steirische Superwoman“, meinte Wirtschaftskammer-Vizepräsidentin Gabriele Lechner. Panzerknacker Gabalier Aber auch abseits der Politik haben die VIPs den Fasching heuer nicht ausgelassen. Teamchef Franco Foda entpuppte sich einmal mehr als richtiger Verkleidungsfan und kam mit seiner Andrea als FBI-Agentenduo. Während sich einige Grazer als Andreas Gabalier verkleideten, spazierte der Volks-Rock‘n‘Roller, mit Freunden als Panzerknacker verkleidet, unerkannt durch die Innenstadt. Kaum zu erkennen war auch ORF-Landesdirektor Gerhard Koch als John Lennon mit Beatles-Pilzkopf. Notar Dieter Kinzer war ebenso wie Zahnärztin Sabine Wenger als Batman unterwegs. Theaterholding-Geschäftsführer Bernhard Rinner im winzigen Hütchen. Die Aufsteirern-Veranstalterinnen Astrid Perna-Benzinger und Alexandra Lientscher als venezianische Gondolieri. Kabarettist Gerald Fleischhacker verkleidete sich als fauler Willi, Sturm-Geschäftsführer Thomas Tebbich als Polizist. Kickerlegende Mario Haas war im Ganzkörper-Elefanten- Anzug nur schwer zu erkennen. Ex-Vizelandeshauptmann Michael Schickhofer feierte mit den Kollegen beim neuen Job als SFG-Innovationscoach mit gelbem Hemd, gelber Krawatte und gelbem Glitzer-Hut. Vize-Bürgermeister Mario Eustacchio (l.) und Mario Kunasek Grünen-Klubobmann Karl Dreisiebner und Stadträtin Judith Schwentner Sanlas-Projektmanager David Fallmann, Teamchef Franco Foda mit Andrea, Künstler Thomas Wenzel, Heike Kelz (v. l.) Landtagsabgeordnete Sandra Holasek, Galerist Bernd Holasek und Landesrat Johann Seitinger (v. l.) NEOS-Chef Niko Swatek (l.) und Landtagsabgeordneter Robert Reif In Luft und Meer: Die Stadträte Kurt Hohensinner und Judith Schwentner Volks-Rock‘n‘Roller Andreas Gabalier (l.) mit Freunden im Faschingstreiben. Stadtrat Günter Riegler und Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl

2021