7 TAGE SONNTAG

Aufrufe
vor 10 Monaten

1. Dezember 2019

  • Text
  • Tahi
  • You
  • Tonkin
  • Thailaendisch
  • Asia
  • Wohnen
  • Wko
  • Geidorf
  • Ampel
  • Hoetzendorf
  • Radweg
  • Stoffsackerl
  • Verkehr
  • Ackern
  • Puntigam
  • Tretroller
  • Graz
  • Dezember
  • Grazer
  • Stadt
- 300 Leih-E-Tretroller rollen auf Graz zu - Bebauung des Ackern-Areals: Puntigamer fürchten den Verkehrsinfarkt - Unweltfreundliches Graz: Stoffsackerl-Stände boomen - Neue Radwege 2020 schon befahrbar - Neue Ampel in der Conrad-von-Hötzendorf-Straße sorgt für Verwirrung - Geidorfer in Sorge um neuen WKO-Glasbau - Millionen für das Wohnen in Graz - Prik Thai, Tonkin, Pho You, The Dude: Asia-Boom in Graz geht weiter

10 graz www.grazer.at

10 graz www.grazer.at 1. DEZEMBER 2019 Neue Radwege Das Wegabkürzen hat ein Ende – Poller sei Dank. Das Radargerät war seit Auflösen einer Baustelle nicht in Betrieb genommen worden. Poller löst das Problem ■■ Weil für eine Baustelle eine Zufahrt benötigt wurde, öffnete man den Rosenberggürtel seitens der Heinrichstraße für den Verkehr. Viele Autofahrer sahen den zu dieser Zeit abgeklebten Radarautomaten als Einladung, das enge Sträßchen selbst zu nutzen. Sehr zum Ärgernis der Anrainer, deren Kinder die ehemalige Sackgasse mittlerweile zum Spielen nutzten. Kurios: Auch mit Abschluss der Baustelle blieb das Radargerät außer Betrieb. Jedenfalls schreckte er die regulären Verkehrsteilnehmer nicht ab. Der Bezirksrat kam auf eine effektive Lösung und veranlasste die Installation eines Pollers. „Schön ist er nicht, aber effektiv“, bestätigt auch Bezirksvorsteher Gerd Wilfling. Er war infolge zahlreicher Beschwerden an das Straßenamt herangetreten. KK AUFGERADELT. Das 100-Millionen-Euro- Budget verleiht Flügel. Bereits 2020 sollen einige neue Radwege in Graz befahrbar sein. Von Vojo Radkovic vojo.radkovic@grazer.at Das von Stadt und Land gemeinsam beschlossene 100-Millionen-Euro-Budget für Radverkehrs-Projekte bis 2030 war auch für die Verkehrsstadträtin Elke Kahr so etwas wie ein Startschuss. Bereits für das kommende Jahr 2020 sind einige Projekte so weit gediehen, dass folgende neue Radfahrwege 2020 bereits befahrbar sind: ☞ Geh- und Radweg Strasserhofweg-Stattegger Straße. Hier gab es Verzögerungen aufgrund wasserrechtlicher Bewilligungs- verfahren für die Brücke. Realisierung des neuen Radweges in den nächsten Monaten. ☞ Geh- und Radweg-Verbesserung Keplerstraße, 2. Abschnitt Bahnhofgürtel-Marienplatz- Hauptbahnhof. Realisierung im Frühjahr oder im Herbst 2020. ☞ Geh- und Radweg neu Georgigasse-Schloßstraße-Baiernstraße. Die Planung wurde eingereicht, es fehlt noch Abstimmung mit dem Grünraum, Realisierung 2020. ☞ Puchsteg neu: Alter Puchsteg wurde Ende Mai 2019 abgetragen, der neue südlich der Seifenfabrik soll im Spätsommer 2020 in Betrieb gehen. Im Anschluss dann Geh- und Radweg Sturzgasse, Lauzilgasse, Herrgottwiesgasse, Triester Straße. ☞ Verbesserung Bahnunterführung Römerweg (Schieberampen). Beauftragung ist erfolgt, Umsetzung Herbst 2020. ☞ In Vorbereitung und Planung: Alte Poststraße, Lücken-

1. DEZEMBER 2019 www.grazer.at graz 11 2020 schon befahrbar Niceshops wird klimaneutral schluss Eggenberger Straße-Laudongasse-Kalvariengürtel. Neue Ost-West-Achse Smart City-Floßlendstraße. ☞ In Planung: Grieskai. Lückenschluss Murradweg am rechten Murufer. TU-Bikehighway Kaiser-Josef-Platz – Steyrergasse-Fahrradstraße, Abschnitt Am Wagrain. Verkehrsstadträtin Elke Kahr: „Die Grazer benutzen für jeden fünften Weg das Fahrrad. Das ist erfreulich und es geht noch besser, wofür die entsprechende Infrastruktur bereitgestellt werden muss. Das Fahrrad wird aber auch bei Pendlern immer beliebter. Unterstützt wird dieser Trend durch E-Bikes, die längere Strecken einfacher machen.“ Nach Vorliegen der Radnetzstudie im Auftrag des Landes Anfang 2020 wird die Verkehrsplanung ein Konzept zur Radverkehrs-Infrastruktur vorlegen, das im Frühjahr präsentiert werden soll. Geh- und Radweg Gradnerstraße, der ersten von drei Etappen vom Kreisverkehr Mitterstraße nach Westen bis Höhe Wohnmobile Kledo. KK ■■ Eine internationale Vorreiterrolle übernahm in dieser Woche Roland Fink mit seinem Onlinehandel niceshops. Ganz offiziell zertifiziert, werden beide Geschäftsstellen in Graz und in Kaindorf komplett klimaneutral betrieben, wie Gerfried Jungmeier – Produktzyklus-Profi mit 25-jähriger Erfahrung bei Joanneum Research – bestätigt.

2021