Jetzt E-Paper-App downloaden

Aufrufe
vor 4 Monaten

07. Juli 2022

  • Text
  • Sekundenschlaf
  • Polizei
  • Waffe
  • Städtevergleich
  • Gericht
  • Prozess
  • Geisterhaus
  • Revitalisierung
  • Politik
  • Mann
  • Rosenhain
  • Ausstellung
  • Millionen
  • Morgen
  • Stadt
  • Juli
  • Grazer
  • Graz
- "Geisterhaus" am Rosenhain: Preissteigerungen verzögern Baustart - Ehefrau rastete aus: Mann mit Waffe von Couch vertrieben - Grabengürtel: Nordröhre gesperrt - Letzte Gemeinderatssitzung vor der Sommerpause - Neue Ausstellung im GrazMuseum

graz 6 www.grazer.at 9.

graz 6 www.grazer.at 9. AUGUST 2021 BB Promotion GmbH präsentiert in Zusammenarbeit mit Pentaton Konzert- und Künstleragentur eine deutschsprachige Produktion des Budapester Operettentheaters Einer der größten Erfolge aus dem Hause Disney in der Original-Musicalfassung Es ist einer der größten Erfolge aus dem Hause Disney: Als Zeichentrickfilm begeisterte Die Schöne und das Biest mit seinem phänomenalen, mehrfach Grammy- und Oscarprämierten Soundtrack das Publikum und auch die Realverfilmung mit Emma Watson stürmte weltweit die Kinocharts. Als Musical eroberte das zauberhafte Märchen vom Broadway aus genauso erfolgreich die Herzen der Fans: Weltweit haben mehr als 25 Millionen Menschen mit Belle und dem Biest gelebt, gelitten und vor allem geliebt. Jetzt ist das Musical in der Originalfassung endlich wieder zurück in Graz! Freuen Sie sich auf das wunderbare Märchenerlebnis mit seinen fabelhaften Darstellern, ausgefeilten Tanzszenen, farbenprächtigen Bildern und seiner gefühlvollen Musik. © by BB Promotion GmbH Mit viel Liebe auf die Bühne gebracht DISNEY DIE SCHÖNE UND DAS BIEST begeistert mit seiner ebenso farbenfrohen wie prachtvollen Ausstattung und macht das romantische Märchen zu einem unvergleichlichen Erlebnis. Liebevoll werden die Disney-Charaktere in der Inszenierung des Budapester Operettentheaters zum Leben erweckt, von der mutigen Belle über das verzauberte Biest bis hin zur charmanten Dienerschaft: Voller Eifer schmieden Madame Pottine, Herr von Unruh und der Kerzenständer Lumière Verkupplungspläne, um den bösen Zauber zu bannen. Doch so schnell ist aus einem Ungeheuer kein Gentleman gemacht… Sprechende Kerzenleuchter, verzauberte Stehuhren und singende Teekannen entführen in eine Welt, die unendlich viel Stoff zum Träumen und Lachen birgt. Die Übertragung des Aufführungsrechtes für Österreich erfolgte in Übereinkunft mit Josef Weinberger Ltd. im Namen von Music Theatre International 29.06. - 10.07.22 · Oper Graz Tickets: +43 (0316) 8000 www.die-schoene-und-das-biest-musical.at

7. JULI 2022 www.grazer.at graz 7 Jetzt mitdiskutieren www.facebook.com/derGrazer Stadt bleibt Stadt Was für Kommentare, da haben viele Sauerstoffmangel gehabt durch das Maske tragen DAS IST EINE STADT, da wird nun mal gebaut. ODER SOLL MAN AM LAND weitere GRÜNFLÄCHEN VERBAU- EN? Heinz Heinrich Huter * * * Betonlandschaft Super, betoniert nur weiter alles zu und baut solche Glas- Beton-Würfel überall hin. Die Kosten für die Klimaanlage wird sehr hoch werden. Es gibt doch genug Bauten die man adaptieren könnte! Den Mitgliedern der WK gehts schlecht, aber die geben 41 Millionen für sowas aus, sehr traurig Christian Uitz * * * Versiegelung Ja, super toll und wieder schön den Boden versiegeln damit ja kein Regenwasser abfließen kann. Renate Gerold Andere Ausgaben Warum wird das Geld nicht mal endlich in die Gesundheitspflege gesteckt? Elgar Reiter * * * Fehlersuche Das ist super, vor allem für die alte Kanalisation in Graz. Ihr werdet das einmal bereuen. Mühlen mahlen langsam, aber sie mahlen und bei einen richtigen Unwetter wird Graz absaufen. Habt ihr daran schon mal nachgedacht? Ich glaube nicht. Man sieht es ja immer wieder in Graz, wenn es regnet heben sich die Schachtdeckel und das Wasser schießt raus. Also was heißt das ???? Hans Harz * * * Misstrauen Die WKO sollte keine Paläste errichten, sondern überschüssiges Geld an die Zwangsmitglieder rückerstatten. Bert Haas * * * Zupflasterung Und es wird weiter zugepflastert, was das Zeug hält. Ingrid Kosiker * * * 1.335 GRAZ EHESCHLIESSUNGEN IN DEN STÄDTEN Die Statistik Austria gibt in einer umfangreichen Studie zum Thema Eheschließungen an: Im Vorjahr sind mehr Ehen geschlossen worden als 2020. Zugleich wurden 2021 insgesamt weniger Ehen geschieden. Tatsächlich ließen sich aber 31 Paare nach der Goldenen Hochzeit scheiden. Das mittlere Erstheiratsalter GRAZ IM STÄDTEVERGLEICH 2.072 GENF der Männer lag 2021 bei 33,1 Jahren, jenes der Frauen bei 31 Jahren. Die Ü30er sind also mehr im Hochzeitsfieber als die jüngere Generation. Nur in der Steiermark gab es weniger Hochzeiten. In der Stadt Graz waren es 2020 1.335 Eheschließungen, heiratsfreudiger sind anscheinend die Genfer: Hier waren es 2.073 Hochzeiten. DERMOMENT.AT BREITENMOSER; Spatenstich für „Center of Excellence“ Die Wirtschaftskammer Steiermark feierte den Spatenstich für das größte Bildungs-Investitionsprojekt ihrer Geschichte. Die Bauarbeiten für das „Center of Excellence“ beginnen sofort, 41 Millionen Euro werden investiert. 14.200 Quadratmeter Meistkommentierte Geschichte des Tages Bruttogeschoßfläche (inklusive Tiefgarage) werden am Wirtschaftskammer-Standort neu errichtet. Der Großteil der in die Jahre gekommenen WIFI-Werkstättengebäude wird abgelöst. „Grazer“-Leser diskutierten über den Neubau auf unserer Facebook-Seite. Italienisches Vorspeisenbuffet: Oktopussalat, Carpaccio di Manzo, Vitello Tonnato, Antipasti misti, Caprese *** Bistecca Fiorentina - von Nino vom Chianinahof persönlich gegrillt Burger San Pietro vom Chianinarind Schwertfischsteaks-Jungzwiebel-Sesamlack *** Beilagen und Salatbuffet: Safranrisotto, Ofenkartoffel & Sauerrahmdip, Grillgemüse, Focacciabrot, Salate *** Italienisches Dessertbuffet: Sorbetto al Limone, Profiteroles, Tiramisu, Panna Cotta REAKTIONEN & KOMMENTARE

2022

2021